Jetzt auch „Boule-Spielen“ möglich

Ab sofort kann beim 1. Boccia-Club e.V. Offenburg der französischen Variante des „Spiel mit den Kugeln“ aus Italien hingegeben werden…

Nach etlichen Stunden intensiver Arbeit – und dennoch in kurzer Zeit – haben die Mitglieder eine Idee in die Tat umgesetzt. Aus der freiliegenden Boccia-Bahn ist eine Boule-Bahn entstanden. Die neue Boule-Bahn ist „eine super Sache für den Verein“, freut sich Vorstandsmitglied Sven Steppat. Heute haben nun auch die letzten Arbeiten an der neuen Boule-Bahn ein Ende gefunden und ab sofort kann beim 1. Boccia-Club e.V. Offenburg der französischen Variante des „Spiel mit den Kugeln“ aus Italien hingegeben werden.

Rund 450 Euro dürfte der Bahnenbau laut Sven Steppat gekostet haben. Das Projekt wurde zum größten Teil über Spendengelder finanziert, ein Viertel der Summe hat der Verein getragen. „Der Vorstand bedankt sich bei allen fleißigen Helfern – Karl-Heinz Bastian, Gerhard Durban, Ronny Durban, Heinz Küfer, Thomas Linke, Anke Schlegel, Hans Streif, Mark Wendling, Olav Zink – für die tatkräftige Unterstützung durch Euer Mitwirken bei der Umsetzung unserer Idee mit dem Neubau einer Boule-Bahn auf unserem Vereinsgelände. Wir sind uns auch bewusst, dass es immer noch kleine Unwägbarkeiten geben kann, aber mit diesem großartigen Team werden wir alle Hürden meistern.“

Weitere und aktuelle Informationen findet Ihr zusätzlich auf unsere Facebook-Seite unter ➠ www.facebook.com/BocciaClubOffenburg zum Nachlesen.